Guschein
  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

URLAUB IM SALZKAMMERGUT

Als Heimat von Sommerfrische und Schnürlregen, reich an Salz, saftigen Wiesen und Wäldern, blaugrünen Seen und ursprünglichen Traditionen, ist Österreichs „zehntes Bundesland“ vielen Menschen ein Begriff. Jede seiner zehn Tourismusregionen ist eine Welt für sich. Doch eines haben sie gemeinsam: die Schönheit einer Landschaft, die einlädt, ihre Berge zu erwandern, in ihre Seen einzutauchen, ihre Natur zu genießen und sich verzaubern zu lassen von ihrem unwiderstehlichen Charme.

Anfrage an:

Wir beantworten Ihre Anfrage innerhalb von 24 Stunden und senden Ihnen entsprechende Angebote zu.


Mitteilung:

Ihre Angaben werden nur zur Angebotserstellung verwendet und keinenfalls an Dritte weitergegeben.

Kulinarische Genüsse

© STMG Wolfgang Stadler - kulinarischer Hochgenuss

So schmeckt das Salzkammergut: Aus seinen klaren Seen kommen heimische Saiblinge und Reinanken frisch auf den Teller: feine Speisefische, die in den Restaurants delikat zubereitet werden. Würzige und milde Käsesorten von Kuh, Ziege oder Schaf werden von lokalen Bauernbetrieben oder von den Molkereien der Region produziert. Selbstgemachte Wurstspezialitäten, Selchfleisch vom Bauern oder würziges Holzofenbrot kommen als besondere Schmankerl in vielen Gastwirtschaften auf den Tisch. Direkt ab Hof erhältlich, oft auch in Bioqualität, sind Schweine- und Kalbfleisch, oder zartes Lammfleisch, im Herbst auch Wild aus den Wäldern der Region. Starten Sie Ihre kulinarische Entdeckungsreise.

Aktiv in der Vielfalt des Salzkammergutes

© Christian Parzer - Mountainbiken

Das Freizeitangebot des Salzkammerguts so vielfältig wie die Landschaft selbst. Ein beeindruckendes Radwegenetz mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden gibt es für Mountainbiker, Renn- oder Trekkingradfahrer sowie E-Biker. Zehn Golfplätze warten darauf, bespielt zu werden. Zum Baden laden mehrere Dutzend Seen, alle mit Trinkwasserqualität ein. Große Binnenseen wie Traun- oder Attersee, oder kleine Gebirgsseen wie Almsee, Offensee oder Laudachsee u.v.m. Paragliding ist auf verschiedenen Gipfeln möglich und es gibt unzählige Wandermöglichkeiten für Anfänger und Fortgeschrittene, sowie Pilgerwege ermöglichen ein spirituelles Erlebnis.

Klingende Landschaft

© Christian Parzer - Landschaftsbild Salzkammergut

Die Liebe zur Musik ist im Salzkammergut in allen Facetten vertreten. Die frühere Abgeschiedenheit der Region führte zu einer eigenen, stark ausgeprägten musikalischen Kultur: Tänze, Landler, Steirer und Schleunige zählen bis heute zu beliebten Musikstücken, dazu kommen Jodler, Alm- und Wildschützenlieder. Dazu gibt es eine ganze Reihe von hochkarätigen Musikveranstaltungen, angefangen bei den Salzkammergut Festwochen in Gmunden, die der klassischen Musik gewidmet sind, über den Attergauer Kultursommer, die Operettenwochen in Bad Ischl, oder die Musiktage Mondsee bis hin zum Goiserer Geigenfest. Das Paschen im Salzkammergut, das rhythmische Klatschen zu den Gstanzln der Volksmusik, gibt es fast nirgendwo sonst. Nicht von ungefähr hat die Region auch bekannte Musiker hervorgebracht, wie Hubert von Goisern, die Seer oder Conchita.