Guschein
  • Bild

  • Bild

  • Bild

  • Bild

URLAUB IN SIERNING

Die Stadt Sierning, liegt zwischen der sogenannten „Eisenstadt“ von Steyr und der Kurstadt Bad Hall am Ufer des Flusses Steyr und bietet den Besuchern einen wunderschönen Einblick in das Leben der Ausläufer der Alpen. Sierning bietet zahlreiche Freizeitmöglichkeiten, vom familienfreundlichen Radfahren und Wandern, Tennis im Innen- und Außenbereich, Angeln, Schwimmen, Entspannen oder vielleicht sogar eine Fahrt mit dem Dampfzug im Steyr-Tal.

Anfrage an:

Wir beantworten Ihre Anfrage innerhalb von 24 Stunden und senden Ihnen entsprechende Angebote zu.


Mitteilung:

Nach Absenden des Kontaktformulars erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch den datenschutzrechtlich Verantwortlichen zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ihre Angaben werden nur zur Angebotserstellung verwendet und keinenfalls an Dritte weitergegeben.

SIERNING: Im Einklang mit der Natur.

Schloss und Kirchen © Tourismusverband Sierning

 

Sie werden Sierning mit geschützten sowie einzigartigen Flusslandschaften und Feldern von Passionsblumen verbinden. Unzählige Gedenktafeln, Kirchen aus verschiedenen Epochen, ein Renaissanceschloss und traditionelle Feste zeugen von dem historischen kulturellen Wert, der heute mit dem pulsierenden Leben in Sierning zusammenspielt.

RAD-ROUTEN

Kreuzweg © Tourismusverband Sierning

Das über die Landschaft hinausgehende Abenteuer, ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gemeinden Dietach, St. Marien, Schiedlberg, Sierning und Wolfern und besteht aus zwei familienfreundlichen Radtouren. Die östliche Route ist 32 km lang und die westliche Route 50 km. Lebendige Mohn- und Rapsfelder, ein atemberaubender Blick auf das Tote Gebirge und elegante Innenhöfe sind nur einige der vielen Attraktionen auf dem Weg. Erfrischungsstopps lassen keine Wünsche offen - nehmen Sie einfach ein Informationsblatt im Rathaus von Sierning mit oder schauen Sie auf landpartie.carto.at nach

DIE STEYRTAL-DAMPFEISENBAHN

Steyrtalbahn © Tourismusverband Sierning

Die Steyrtal-Dampfeisenbahn ist mit einer Spurweite von 760 mm die älteste Schmalspurbahn Österreichs. Dieser Dampfzug fuhr einst von Garsten über Grünburg und Molln nach Klaus und machte einen Umweg über Pergern und Sierning, bevor er weiter nach Bad Hall führte. Heutzutage bietet der Dampfzug eine Verbindung zwischen Steyr und Grünburg, die sowohl in Neuzeug als auch in Letten in Sierning sowie an den Sommerwochenenden und im Advent hält. Alle Fahrten werden mit Dampfmaschinen gefahren, sodass Sie den Zug aus der Ferne hören und sehen können!