Quick inquiry
GIFT VOUCHERS
› unsere Clubangebote
Club login

Unser Blog – Für alle, die mehr wissen wollen. Von Urlaubstipps über Blicke ins Land, persönlichen Geschichten und interessanten Details bis hin zu Wissenswertem aus Österreich.

DER TRAUNSTEIN: EIN MYTHOS VOLLER LIEBENSWERTEM CHARME

Es ist unmöglich zu sagen, wie oft der Traunstein mit seiner unverwechselbaren Silhouette bereits fotografiert wurde. Aber eines ist sicher: Seit Jahrhunderten übt dieser majestätische Berg, der stolz am Ostufer des Traunsees emporragt, eine faszinierende Anziehungskraft auf die Menschen aus. Im Sommer 1831 bestieg der berühmte österreichische Dichter Nikolaus Lenau den Traunstein und war von seiner Schönheit so begeistert, dass er für einen Moment seine Schwermut vergaß. In einem Brief an seinen Schwager beschrieb er die Minute, die er am Rande eines steilen Abgrunds verbrachte, als die "allerschönste Minute" seines Lebens.
 

Bis heute wird der Traunstein als der "Wächter des Salzkammergutes" bezeichnet, da er bereits aus einer Entfernung von mehr als 100 Kilometern sichtbar ist. Für uns ist er allgegenwärtig, und oft richtet sich unser erster Blick am Morgen auf ihn. Wenn Sie Ihren Urlaub im Seehotel Das Traunsee****S oder im Landhotel Post***S verbringen, haben Sie die einzigartige Gelegenheit, dieses imposante Wahrzeichen ganz persönlich kennenzulernen. Nachdem Sie einmal Bekanntschaft mit dem Traunstein gemacht haben, entsteht oft eine lebenslange Verbindung, denn "unser" Traunstein ist ein Berg mit einer einzigartigen Persönlichkeit. Lassen Sie sich also gerne auf ihn und seine imposanten Felsen ein!

Die beeindruckendsten Routen zum und rund um den Traunstein

Obwohl der Traunstein mit seinen 1691 Metern nicht zu den höchsten Bergen gehört, wird er dennoch als hochalpiner Berg angesehen. Um ihn zu erklimmen, ist Schwindelfreiheit, eine gewisse Kondition und Trittsicherheit erforderlich.
 

Eine besonders empfehlenswerte Route führt über den Naturfreundesteig (Weg 414). Sie benötigen etwa drei Stunden für die rund 1200 Meter Höhendifferenz. Genusswanderer sollten etwas mehr Zeit einplanen, da die atemberaubenden Ausblicke unterwegs so spektakulär sind, dass sich eine gelegentliche Pause lohnt. Beachten Sie jedoch, dass der Steig anfangs über Eisenleitern (mit Seilsicherungen) fast senkrecht nach oben führt! Wenn Sie den Gipfel erreichen, können Sie nach Süden auf den Dachsteingletscher und das Tote Gebirge blicken, während sich nach Norden das Alpenvorland bis hin zum Böhmerwald und Mühlviertel erstreckt - ein Panorama, das sich für immer in Ihr Gedächtnis einprägt!
 

Ebenso faszinierend ist der Hans-Hernler-Steig (Weg 416). An einigen markanten Stellen wurden Trittstufen und Leitern installiert, um Ihnen grandiose und luftige Aussichten zu bieten. Wenn Sie über entsprechende Erfahrung verfügen, können Sie die letzten 150 Meter über den neu angelegten Traunsee-Klettersteig erklimmen. Dieser Klettersteig wird jedoch mit dem Schwierigkeitsgrad "D" eingestuft und ist daher anspruchsvoll. Es ist ratsam, eine angemessene Klettersteigausrüstung (Helm, Klettersteigset und Hüftgurt) mitzuführen.
 

Der Mair Alm Steig ist im Vergleich relativ einfach und auch für weniger erfahrene Wanderer gut zu bewältigen. Dennoch sollten Sie dem Traunstein auch hier Respekt entgegenbringen und vorsichtig vorgehen. Der Steig führt größtenteils durch den Wald und über zahlreiche Serpentinen. Nach etwa anderthalb Stunden gelangen Sie zur erfrischenden Quelle namens "Bründl", an der Sie Ihren Durst stillen können. Anschließend folgen etwas steilere Felspassagen, die jedoch gut abgesichert sind.

Einkehrmöglichkeiten für eine gemütliche Rast

In einer Höhe von 1666 Metern thront die malerische Gmundener Hütte auf dem Fahnenkogel des Traunsteins und bietet Ihnen kulinarische Verwöhnung durch ihre Hüttenwirte. Bei gutem Wetter können Sie auf der sonnigen Terrasse Platz nehmen und den herrlichen Panoramablick genießen.
 

Ebenso gemütlich ist die Traunsteinhütte auf 1580 Metern. Die alte Zirbengaststube in dieser vor einigen Jahren umfangreich renovierten Hütte verfügt über einen behaglichen Kachelofen, während ein weiterer Gastraum eine lichtdurchflutete Wintergarten-Atmosphäre bietet. Übrigens endet der Naturfreunde-Steig direkt vor der Terrasse der Traunsteinhütte! Das ist doch ein Anreiz, die kleine sportliche Herausforderung zu bewältigen!
 

Sehr empfehlenswert ist auch die Moaralm (auch Mairalm genannt), eine beliebte Jausenstation auf 789 Metern Höhe. Mit ihrem idyllischen Gastgarten, dem urigen Jagdstüberl und den köstlichen österreichischen Hausmannskost bietet sie beste Voraussetzungen für eine erholsame Pause. Dank ihrer günstigen Lage ist die Moaralm auch ein schönes Ziel für Familien mit Kindern.
 

Sind Sie neugierig auf den legendären Traunstein mit seinen einzigartigen Aussichten, den vielfältigen Routen und einladenden Hütten geworden? Dann besuchen Sie ihn doch einmal! Das Landhotel "Das Traunsee"  ist es nur ein Katzensprung zum Wächter des Salzkammergutes.
 

Selbst wenn Sie den Berg nicht besteigen, ist sein Anblick von unten mindestens genauso beeindruckend!


QUICK INQUIRY

Top offers within 24 hours

planned Travel period
Travel time*
Vacation motifs
Where should it go?*
Please select at least 1 max. 3 federal states
Criteria
Datas

Your inquiry will be sent to
19 Landhotel(s)
Your Landhotels

Your details will only be used to prepare personalised offers and will never be passed on to a third party.