Guschein
  • Bild

Landgeflüster

Von Urlaubstipps über Blicke ins Land, persönlichen Geschichten
und interessanten Details bis hin zu Wissenswertem aus Österreich.


Für alle, die mehr wissen wollen.

 

 

Krippenausstellung „Traunkirchen Damals & Heute“

28. November 2016, das_traunsee - Brauchtum, Kultur, Das_Traunsee, Traunsee, Salzkammergut

Krippenausstellung „Traunkirchen Damals & Heute“

Traditionelle Kripperlroas und Ausstellung in Traunkirchen - © Landhotel Das Traunsee

 

Heute beginnt in Traunkirchen Ort der Aufbau einer ganz besonderen Krippenausstellung.

 

Maßgeblich unterstützt von Wolfgang Gröller, Gastgeber im Landhotel Das Traunsee, findet im Zuge des Weihnachtsortes Traunkirchen bis 8. Jänner 2017 eine Ausstellung von vielfältigen Salzkammergut-Krippen statt.

 

Offene Landschaftskrippen aus dem Salzkammergut treffen hier auf Viechtauer Eckkrippen. Die Viechtauer Schnitzerei selbst hat in Traunkirchen eine lange Tradition. Im 14. Jahrhundert bereits drechselten und schnitzen Bewohner der Altmünsterer Talschaft Viechtau Holzspielzeug. Daraus entwickelten sich eine Vielzahl von einfach reduzierten Eck- und Schubladenkrippen.


Eine dieser typischen Viechtauer Krippen ist die „Grabenhäuslkrippe“, die im Hergottswinkel des „Grabenhäusels“ (ehemaliges Mesnerhaus) in Traunkirchen ausgestellt wird und mit zurückhaltendem Glanz von der Heiligen Nacht erzählt. Ebenfalls im ehemaligen Mesnerhaus findet man die Zimmermann (Schubladenkrippe) und Stummer-Krippe. Schubladenkrippen finden während dem Jahr Platz in einem Schubladenkasten. Zur Weihnachtszeit wird dann die Lade, die als Grundaufbau für die Krippe dient, herausgezogen und in behutsamer Kleinarbeit aufgebaut.

 

 

Die Hauskrippe im Landhotel Das Traunsee - Ausgangspunkt für eine traditionelle Kripperlroas

Im Landhotel Das Traunsee selbst steht die Traunsee-Krippe. Als Symbol für Kindersegen und Mütterlichkeit wird hier die Weintraube von den Weintraubenträgern durch die Landschaft des Salzkammergutes getragen.

 


Besonders stolz ist Landhotelier Wolfang Gröller darauf, dass die imposante Landschaftskrippe „Jagawehkrippe“ bestehend aus 500 Teilen als größte Krippe in der Krippensammlung des Salzburg Museums für diese Ausstellung „heimgeholt“ wird.

 

Sie wird im Stiftersaal im historischen Kloster von Traunkirchen zu bewundern sein. Von 1888 bis 1919 wurde an der Krippe, die eine der größten Salzkammergutkrippen ist, gearbeitet. 37 Krippenarchitekturen beheimatet die raumfüllende, aus 138 Wurzelteilen bestehende Landschaft.

 

Mehr erfahren kann man über die in liebevoller Handarbeit hergestellten Krippen bei einer fachkundigen Krippenführung.

 

Anmeldung bei Hermann Gruber unter Tel. +43 664 7327 4090.

 

 

Öffnungszeiten

 

Krippenausstellung (Eintritt freie Spende):

 

während der Weihnachtsort-Wochenenden

3. & 4. / 10. & 11. / 17. & 18. Dezember sowie 8. Dezember 2016 

jeweils von 14:00 bis 19:00 Uhr


26. Dezember 2016 bis 8. Januar 2017 

jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr

 

Einen anschaulichen Einblick bietet Ihnen die Ausstellungsbroschüre (PDF 4,5MB)

 

Besuchen Sie unser Landhotel Das Traunsee****S, und erleben Sie den Weihnachtsort Traunkirchen mit seinen traditionellen Krippenbräuchen im Salzkammergut.

 

TIPP:

Neben dem Ausstellungsbesuch bietet sich ab 3. Dezember gleichzeitig die seltene Gelegenheit einer traditionellen "Kripperlroas" durch den Ort.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare