Guschein
  • Bild

Landgeflüster

Von Urlaubstipps über Blicke ins Land, persönlichen Geschichten
und interessanten Details bis hin zu Wissenswertem aus Österreich.


Für alle, die mehr wissen wollen.

 

 

Filzmoos - ein Paradies für Wanderer

20. September 2016, landhotels - Landerlebnis, Aktiv, Alpenhof, Filzmoos

Filzmoos - ein Paradies für Wanderer

Die Bischofsmütze, Filzmoos  -  © Fotodesign David

 

Wandern in den Salzburger Bergen

Im Nordosten des Salzburger Pongaues, an der Grenze zur Steiermark und zu Oberösterreich, liegt der wunderschöne Wallfahrtsort Filzmoos am Fuße der mächtigen Bischofsmütze (2454 Meter). Filzmoos ist aufgrund seiner landschaftlich reizvollen Lage ein vielbesuchter Urlaubs- und Erholungsort. Die Natur ist hier noch so wie sie sein soll: Majestätische Berge, sanfte Almwiesen, rauschende Wildbäche und stille Seen bilden einen herrlichen Kontrast und haben schon viele Urlauber verzaubert. Filzmoos ist ein Paradies für alle Naturbegeisterte und Aktivurlauber!

 

Rund um das Bergdorf Filzmoos findet jeder Wanderer seinen idealen Weg - Herzerlweg, Bibelsteig, Dachstein Rundwanderweg, Märchenwanderung zur Schwarzen Lacke und viele mehr. Auf urigen Almhütten können Sie traditionelle Schmankerl genießen und zu neuen Kräften kommen. Filzmoos ist zudem Heimat der Spitzenköchin Johanna Maier. Überzeugen auch Sie sich von dem herrlichen Bergdorf.

 

Entstehungsgeschichte

Der Name des Bergdorfs Filzmoos dürfte entstanden sein, als es noch ein Almgebiet war und nur Hirten das einsame moosige Tal bevölkerten. Das Wappen von Filzmoos besteht aus drei Mooskolben auf nassem Grund und ein Glöcklein und beinhaltet symbolisch den nassen Boden in Filzmoos und die Legende vom Filzmooser Kindl. Überreste der Filzmooser Moorlandschaft sind die "Filzwiese" und die "Schwarze Lacke" (beides Moorgebiete). Filzmoos ist außerdem auch ein Wallfahrtsort. Alte Überlieferungen berichten von zwei Hirten, die ein Glöcklein läuten hörten und dort, wo heute die 1820 erbaute Ursprungskapelle steht, ein geschnitztes Jesuskind gefunden haben. Das Jesuskind wurde von den Hirten nach Altenmarkt gebracht, jedoch war es über Nacht von selbst wieder zu seinem Standplatz in Filzmoos zurückgekehrt. Nach Errichtung der Ursprungskapelle wurde das Gnadenbild in der Kirche aufgestellt. Ihm werden Krankenheilungen und Errettung aus Nöten zugeschrieben. Auch heute noch pilgern zahlreiche Menschen der Umgebung immer wieder zum "Filzmooser Kindl".

 

Wandermöglichkeiten und Aktivitäten

 

Bischofsmütze

Die Große Bischofsmütze ist mit einer Höhe von 2.454 m der höchste Gipfel im Gosaukamm. Gemeinsam mit der Kleinen Bischofsmütze (2.428 m) bildet sie einen markanten Doppelgipfel, der dem Gosaukamm frei entragt. Der Gipfelaufbau besteht aus Riffkalk, der Unterbau aus Urgestein. Die Bischofsmützen sind durch die Mützenschlucht voneinander getrennt und liegen im Gemeindegebiet von Filzmoos.  Da sehr viele (zum Teil mit Bohrhaken versehene) Kletterrouten auf die Bischofsmütze führen, wird sie sehr von Kletterern geschätzt. Die markante Gestalt der Bischofsmütze bleibt jeden Urlauber in starker Erinnerung.

 

Dachsteingletscher

Eine spektakuläre Aussichtsplattform erwartet Sie auf 2.700 m Seehöhe, ganz oben auf der 250 m senkrecht abfallenden Felswand des Hunerkogels. Genießen Sie den Blick nach Slowenien im Süden und nach Tschechien im Norden. Mittels einer Seilbahn gelangen Sie zum "Dachstein Sky Walk", welcher absolut sicher ist. Durch die gläserne Bodenplatte wird Ihnen ein unvergessliches Erlebnis geboten.

 

Bachalm und Murmeltiere

Seit 1947 besteht die heutige Bachlalm mit ihrer traditionellen Alm-Gastronomie. In den 30iger Jahren war der Bachlhof eine reine Almwirtschaft mit Kühen, Pferden, Ochsen, Ziegen und Schweinen. Typische Käsesorten wie etwa Radstädter Käse, Tilsitter Käse und Nockenkäse sowie Butter wurden hier erzeugt. Das Murmeltier hat sich in den 70iger Jahren in der Bachlalm sesshaft gemacht. Im Dialekt wird das Murmeltier auch "Manggei" oder "Mankei" genannt. Obwohl sich das sehr scheue Nagetier bereits an die zahlreichen Besucher gewöhnt hat, sollte man sich den Tieren vorsichtig nähern.

 

Himmelsleiter

Ein kleiner Rundgang auf dem Weg der Sinne, der Himmelsleiter, ist immer empfehlenswert. An fünf „sinnlichen“ Stationen sieht man Kräuter, Landschaft und hört Vögel sowie das Plätschern eines kleinen Bachs. Barfuß über Tannenzapfen, Stroh, Sand und Gras, das ist gesund. Bei der Station "Schmecken“ sorgt die Chefin der Filzmooser Bäuerinnen für kulinarische Genüsse: Selbstgebackenes Lavendelbrot und frisches Quellwasser. Das Wasser ist würzig und erfrischend kalt. Rings um Filzmoos entspringen mehr als 100 Quellen.

 

Märchenwanderung

Für die kleinen Gäste gibt es eine lustige Märchenwanderung zur "Schwarzen Lacke". Mit Flöte oder Ziehharmonika begleitet ein Märchenerzähler die Kinder und führt Sie zum kleinen tiefschwarzen Bergtümpel. Dort erzählt er die Sage vom abscheulichen Lindwurm.

 

Unicef-Herzerlweg

Genießen Sie schöne Aussichtspunkte auf diesem Weg. Die Kinder der Volksschule Filzmoos haben zu Gunsten von UNICEF Holzherzen bemalt und jedes Rohherz erhielt einen Paten. Der Erlös dieser Aktion ging an UNICEF. Der Wanderweg ist kinderwagengerecht und am Anfang des Wanderweges befindet sich ein Kinderspielplatz.

 

Ameisenweg

Bei diesem Wanderweg können Sie so einiges über Ameisen lernen (Ameisenarten, natürliche Aufgabe der Ameisen, Lebensraum usw.) Dauer: ca. 30 Minuten

 

Natur- und Wanderlehrpfad Hofalm

Lernen Sie viel Wissenswertes über die Welt der Pflanzen, Bäume, Steine und über die Geschichte der Menschen in dieser Region. Gehzeit: ca. 1,5 Stunden

 

Salzburger Almenweg

Ambitionierte Wanderer können die Region Filzmoos bei einer 350 km Weitwanderung durch die Pongauer Bergwelt zu über 120 Almen insgesamt 31 Etappen durch 25 Wanderorte erkunden.

 

Besuchen Sie unser Landhotel Alpenhof**** und lernen Sie Filzmoos kennen.

  

Informationen und Auskunft:

Tourismusverband Filzmoos
Nr. 50, 5532 Filzmoos, Österreich
Tel. +43 (0) 6453 / 8235
Fax +43 (0) 6453 / 8685 
info@filzmoos.at / www.filzmoos.at

 

Röm. kath. Pfarramt Filzmoos
5532 Filzmoos Nr. 33
Tel.: 06453/8226
Fax: 06453/20137
pfarre.filzmoos@pfarre.kirchen.net  / www.filzmooser-kindl.at