Schnellanfrage
Guschein

Unser Blog – Für alle, die mehr wissen wollen. Von Urlaubstipps über Blicke ins Land, persönlichen Geschichten und interessanten Details bis hin zu Wissenswertem aus Österreich.

Ein Ausflug zum „Grand Canyon“ Österreichs

Im Naturpark Ötscher-Tormäuer erstreckt sich ein Gebiet, das mit seinen tiefen Schluchten, dem tosenden Wasser und den bizarren Felsen an den US-amerikanischen Grand Canyon erinnert. Der klammartige Graben hat eine Länge von rund sechs Kilometern und lädt mit seinen vielen Wegen, die oft direkt am Wasser entlang führen, zum Wandern ein. Die Landschaft ist spektakulär und atemberaubend wild. Zwar zeigt sich der türkis-blaue Ötscherbach an einigen Stellen ganz zahm und sanft, wer jedoch an den drei Wasserfällen Lassing-, Schleier- und Mirafall vorbeikommt, spürt die Kraft der Elemente fast hautnah.


Die Ötschergräben, so der Name dieses einmaligen Naturerlebnisses, sind ein faszinierendes Ausflugsziel für die ganze Familie. Selbst Kinder, die Wandern normalerweise eher „uncool“ finden, zeigen sich von der einzigartigen Kulisse begeistert. Vom Landhotel Gafringwirt ist es übrigens gar nicht weit bis zum „österreichischen Grand Canyon“. Hier warten gleich mehrere abwechslungsreiche Touren, die teilweise sogar preisgekrönt sind und zu den schönsten Wanderstrecken des Landes zählen.

Eine von der Natur gezeichnete Landschaft …

Die Ötschergräben sind für jeden Naturliebhaber ein Highlight. Der extra angelegte Steig mit all seinen Brücken und Stegen richtet sich nicht nur an Familien mit Kindern und an Genusswanderer, sondern auch an sportlicher Wanderer. Die Bergwelt rund um den Ötscher bietet sowohl einfache Spaziergänge als auch anspruchsvolle Herausforderungen. Wer hier unterwegs ist, sollte vor allem Zeit mitbringen. An jeder Ecke, hinter jeder Kurve warten unbeschreibliche Eindrücke. Plätscherndes Wasser, geheimnisvolle Höhlen und grandiose Felsformationen bilden eine Kulisse, die sich perfekt als Drehort für einen Abenteuerfilm eignen würde.
 

Das Wasser brauchte Jahrtausende, um an der Südseite des Ötschers eine derart einzigartige Schluchtenlandschaft zu formen. Wer sich etwas intensiver für die beeindruckenden Ötschergräben interessiert, sollte unbedingt einen Abstecher zum Naturparkzentrum Ötscher-Basis unternehmen. Es dient als Informationsstelle, wird von vielen Wanderern aber auch als willkommene Einkehrmöglichkeit während einer Tour genutzt. Das angeschlossene Seegasthaus mit der romantischen Terrasse verwöhnt hungrige Gäste mit frischen regionalen Spezialitäten. Bei kühleren Temperaturen können Sie in der gemütlichen Gaststube Platz nehmen. Wer es etwas rustikaler und individueller mag, findet direkt neben dem Seegasthaus den von Künstlern entworfenen Ötscher Grill. Das imposante Designerstück darf natürlich jederzeit angezündet werden.
 

Spannend und lehrreich zugleich ist ein Besuch im Kraftwerk Wienerbruck. Als Schaukraftwerk kann es zwar besichtigt werden, erreichbar ist es aber nur zu Fuß. Warum also nicht eine Wanderung durch die Ötschergräben mit einem Stopp im Kraftwerk verbinden? Auch hier gibt es eine Menge Sehenswertes für Jung und Alt, Klein und Groß.

Den Aktivurlaub mit allen Sinnen genießen

Ein Urlaub im Landhotel Gafringwirt ist geradezu geschaffen für eine Wandertour rund um die Ötschergräben. Dank der legendären Mostviertler Gastlichkeit und der komfortablen Zimmer fällt das Entspannen und Relaxen nach einem erlebnisreichen Tag leicht.
 

Abends laden die behaglichen Wirtshausstuben des Hotels zu geselligen und fröhlichen Stunden ein.


SCHNELLANFRAGE

Top Angebote innerhalb von 24 Stunden

Reisezeitraum
Urlaubsmotive
Wo soll es hingehen?
Kriterien
Daten

Ihre Anfrage erhalten
20 Landhotel(s)
Ihre Landhotels

Ihre Angaben werden nur zur Angebotserstellung verwendet und keinenfalls an Dritte weitergegeben. Datenschutzerklärung.